Wissen | Quecksilberbatterien sind giftig

Quecksilber-Batterien-sind-giftig

Die Tage der entsorgungsproblematischen Quecksilberbatterien für Hörgeräte sind schon lange gezählt. Mittlerweile sind die Herstellung sowie der Handel von und mit Quecksilberoxid-Zink-Batterien weltweit eingestellt worden. Zwar gibt es zum Beispiel in Taiwan noch einen Hersteller, der solche Batterien nach wie vor produziert, doch dürfen diese nicht nach Europa importiert werden. In Deutschland regelt dies die Batterieverordnung.

Diese besagt, dass keine Batterien oder Zellen mit mehr als 2 % des Gesamtgewichts an Quecksilber in den Verkehr gebracht werden dürfen. Leider waren die kleinen Knopfzellen lange Zeit unentbehrlich. Jetzt wurden sie durch die umweltschonenderen Zink-Luft-Batterien ersetzt. Diese zeichnen sich durch höchste Leistungsfähigkeit aus und überzeugen somit als zeitgemäße Energiequelle für moderne Hörsysteme.

Heiligenstadt
Kasseler Tor 9
37308 Heiligenstadt
Telefon: 03606 / 612510
Leinefelde
Birkunger Straße 37
37327 Leinefelde
Telefon: 03605 / 5461830
Dingelstädt
Geschwister-Scholl-Straße 3
37351 Dingelstädt
Telefon: 036075 / 336655
© 2021 Hörgeräte Trümper · Impressum · Datenschutz · E-Mail