Pädakustik

Hörprobleme bei Kindern sind leider keine Seltenheit. Ungefähr eines von tausend Neugeborenen in Deutschland leidet unter einer mittel- bis hochgradigen Hörschädigung.

Die Ursachen für Schwerhörigkeit bei Neugeborenen sind vielfältig und häufig schwer zu bestimmen. Sie können in einer vorausgehenden Risikoschwangerschaft, in einer Infektionserkrankung während der Schwangerschaft oder einer Schädigungen durch Medikamenten-, Drogen- oder Alkoholkonsum der Mutter zu finden sein. Gerade im Säuglings- und Kindesalter, wo grundlegende kommunikative und soziale Fähigkeiten des Menschen angelegt werden, ist jeder durch eine erkannte und behandelte Hörstörung gewonnene Monat kostbar.

Dabei sind der Frühdiagnostik heutzutage keine Grenzen mehr gesetzt. Selbst bei Neugeborenen können bereits aussagekräftige Hörtests durchgeführt werden.Dafür speziell eingerichtete Untersuchungsräume und ein kindergerechtes Umfeld, ermöglichen dem Pädakustiker genaue Hörmessungen bei Kindern spielerisch durchführen zu können.

Mit einer zusätzlichen Ausbildung in den Bereichen Pädaudiologie, Phoniatrie, Psychologie und Pädagogik hat sich Hörakustik- Meister Christoph Trümper zum Pädakustiker weitergebildet. Dieses berechtigt ihn, sämtliche Messverfahren und Hörgeräteversorgungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen vorzunehmen und auszuwerten. Durch gute Zusammenarbeit der zuständigen Kinderkliniken und des Pädakustikers, kann eine optimale Versorgung des Kindes gewährleistet werden. 

Heiligenstadt
Kasseler Tor 9
37308 Heiligenstadt
Telefon: 03606 / 612510
Leinefelde
Birkunger Straße 37
37327 Leinefelde
Telefon: 03605 / 5461830
Dingelstädt
Geschwister-Scholl-Straße 3
37351 Dingelstädt
Telefon: 036075 / 336655
© 2018 Hörgeräte Trümper · Impressum · Datenschutz · E-Mail